Sonntag, 24. Februar 2013

Tipps zum SVA-Beiträge berechnen

Es sind grob gesagt 3 Ebenen zu betrachten:

1. Nachzahlungen aus Vorjahren:
Gewinn lt. Einkommensteuerbescheid zuzüglich in diesem Jahr VORGESCHRIEBENEN Beträge = Beitragsgrundlage, mal Beitragssatz (ca 26% vereinfacht) abz. GELEISTETE Beiträge = Nachzahlung.

Führt die Nachbemessung zu einer Gutschrift, erfolgt diese im Folgequartal des Monats in welchem der Einkommensteuerbescheid ergeht.

Führt die Nachbemessung zu einer Nachzahlung, so wird diese auf die 4 Quartale des nächsten Kalenderjahres aufgeteilt. zB Einkommensteuerbescheid 2011 ergeht Anfang 2013; Nachbemessung zu je einem Viertel in den Q 1 - Q4 2014. Erfolgt die Veranlagung 2011 schon im Sommer 2012, dann wird schon 2013 nachbemessen.

2. Laufende Vorschreibung:
Gewinn aus dem drittvorangegangenen Jahr (2010 für 2013) nicht wie bei der Finanz das letztveranlagte Jahr, zu vorgeschriebenen Beträge, Aufteilung auf 4 Q. Diese Berechnung ist in einem der Auszüge des verangegangenen Jahres recht gut dargestellt.

3. Kostenanteile
Selbstbehalt für ärztliche und Laborleistungen


Für die Richtigkeit kann ich keine Gewähr übernehmen!
Das ist keine Rechtsauskunft!
Fragen Sie ihren Steuerberater!

Die besten Tipps für Lebensläufe um € 2,99

Kurz und kompakt! Für alle, die schnell einen guten Lebenslauf schreiben müssen!  Um günstige € 2,99 https://www.amazon.de/dp/B...